Einkaufspark Klein-Buchholz

Willkommen mitten im Herzen von Bothfeld/Klein-Buchholz.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen viel Spaß beim "ersten Informieren" über die vielen Möglichkeiten.

Im Einkaufspark Klein-Buchholz finden Sie alle Dinge des täglichen Bedarfs. Neben Lebensmitteln, Büchern, Geschenken, Dekorationsbedarf, Bekleidung, Lederwaren, Schuhe, Schmuck und diversen Dienstleistungen befindet sich im Einkaufspark zudem ein Ärztehaus und ein Fitness-Center. Und kostenlose Parkplätze stehen Ihnen natürlich auch ausreichend zur Verfügung.

Schauen Sie sich um – Sie werden von der bunt gemischten Vielfalt unseres Angebotes im Einkaufspark überrascht sein.

Auch in diesem Jahr können Sie sich an vier verkaufsoffenen Sonntagen, außerhalb der alltäglichen Einkaufszeiten, in aller Ruhe das gesamte Angebot der Geschäfte ansehen.

Zudem werden an diesen vier Tagen besondere Aktionen für alle Besucher vorbereitet. Neben Verköstigungen, Preisnachlässen, Präsenten, Spiel & Spaß für die Kleinen gibt es viel zu entdecken.

Viel Freude dabei wünscht Ihnen Ihr

Center Management Adolf Emmelmann GmbH & Co.KG


Vor dem Einkaufspark.

Der Einkaufspark Klein-Buchholz wurde im Juli 2003 eröffnet. Vorangegangen war an diesem Platz das bis dahin seit drei Generationen vorhandene Engagement der Familie Emmelmann im Omnibusbau.

Im Jahre 1896 gründete Emil Emmelmann seine Firma, um Kutschenfahrzeuge für die örtlichen Landwirte herzustellen. Sein Sohn Adolf Emmelmann engagierte ich in der Firma, was zu einem raschen Wachstum führt.

Die Zeit von 1939-1945 wird projektbasiert aufgearbeitet. (2018-zur Fertigstellung)

Nach 1949 begann der eigentliche Erfolg. Die neu gegründete Firma wuchs bis in die 60´er Jahre zu der Größe von 650 Mitarbeitern heran.

In dieser Zeit wurden große Erfolge im Vertrieb, mit Patenten erzielt und Auszeichungen für den hochwertigen Omnibusbau erlangt.

Bedingt durch die Insolvenz der Firma Büssing, als Hauptlieferant des familiären Karosseriebetriebes, entschied sich Adolf Emmelmann mit seinem Sohn Michael Emmelmann die Firma freiwillig und solvent zu schließen.

 

Alle Mitarbeiter wurden in anderen Betrieben in "Brot und Lohn" gebracht, oder aber entsprechend entlohnt. Fortan wurde das Gelände vermietet.

 

 

Die Autorenfamilie Spier arbeitet in Eigenregie die Entwicklung der Karosseriefabrik Adolf Emmelmann auf. In vier Bänden wird die Geschichte reichlich bebildert und aufwendig recherchiert aufgezeigt. 

Im Jahr 2000 plante Michael Emmelmann mit seinem Sohn Jens-Michael Emmelmann den Einkaufspark Klein-Buchholz.

2003 wird der Einkaufspark eröffnet.


Am 26. September 2009 wurde der von Jens-Michael Emmelmann geplante Erweiterungsbau eröffnet.

 

Detailliertere Informationen erhalten Sie gerne bei Familie Emmelmann.